Laufbotschafter

Alexander Radin aus Kolbnitz im Mölltal, 38 Jahre, 1.7.1980

Verein: SV PENK sowie Athlet der Special Olympics

-Sportler des Jahres 2014 Special Olympics -Olympiamedailliengewinner der Special Olympics World Games in Los Angeles

-Sportler des Jahres 2015 in Kärnten Special Olympics
-mehrfacher Medailliengewinner der Special Olympics nationalen Sommerspiele

-Zielsetzung sind weitere Erfolge bei den Special Olympics nationalen Sommerspielen sowie eine weitere Teilnahme bei den Olympischen Spielen der Special Olympics

 

Dominik Pacher aus Flattach im Mölltal, 34 Jahre, 29.5.1984

-betreibt gemeinsam mit Alexander Radin jährlich ca. 25- bis 30 Benefizsportprojekte die im Zeichen der Nächstenliebe sowie Menschlichkeit stehen
-mehrfacher österreichischer Ultralaufcupsieger

-Gewinner des „RACE ACROSS BURGENLAND“, dem längsten- sowie härtesten Lauf in Österreich mit 228 Kilometern von Kittsee nach Kalch
-3. Platz bei der Rückwärtslauf-Weltmeisterschaft 2018 im Sportland Italien

-Zielsetzung sind viele weitere Benefizsportprojekte sowie die Rückwärtslauf-Weltmeisterschaften 2020 in Frankreich, wo Dominik den Halbmarathon bestreiten wird

Ausdauersportler DOMINIK PACHER, 33 Jahre (Bild links) kommt aus Flattach im Mölltal und ist schon über 1 Jahrzehnt im Dorotheum in Villach als Kundenberater tätig. Dominik betreibt jährlich ca. 25 Benefizsportprojekte gemeinsam mit seinem besten Freund Alexander Radin und ist sportlicher Pate des Vereins Special Olympics Herzschlag Kärnten.

Weitere Informationen sind auf www.kaerntensport.net zu finden.

Werner Schrittwieser,

Running Schritti:

Schritti’s beste Lauftipps

 

  • Dipl. Lauftrainer
  • Dipl. Personaltrainer
  • Testimonial für New Balance, Magnesia, Allin, Panaceo, Runners Unlimited sowie verschiedener Veranstaltungen

09.August 2018

LAUF-ABC

Während es Spitzenläufer fast täglich machen, wird es bei Hobbysportlern gerne vernachlässigt – die Rede ist vom Lauf-ABC! Durch grundlegende Technikübungen kann man seinen Laufstil ökonomischer machen und auch Verletzungen entsprechend vorbeugen.

Also baut doch einfach immer wieder ein paar Übungen nach Lust und Laune ein!

29.Juli 2018

Nur noch 48 Tage bis zum 2.Draustadtlauf in Villach – es ist nie zu spät mit dem Training zu beginnen, doch AUFGEPASST: das Training soll niemals sprunghaft, sondern langsam und kontinuierlich gesteigert werden. Ansonsten überfordert man seinen Körper und die Gefahr von Verletzungen steigt rapide an. Zuerst die Trainingshäufigkeit, dann den Umfang und erst in weiterer Folge die Intensität steigern.

Euer Running Schritti

Menü schließen
EnglishGermanItalian